HOME
 Presse | Über Uns | Kontakt | AGB | Türkei Info | ONLINE BUCHUNG | Ratenzahlung 
ONLINE BUCHUNG
Badeferien Südtürkei
Badeferien Ägais
Badeferien Nordzypern
Städtereisen

TÜRKEI
FETHIYE/ÖLÜDENIZ
MANAVGAT
IZMIR
ANTALYA
KEMER
LARA
SIDE
BELEK
ALANYA
BODRUM
CESME
ISTANBUL


NORDZYPERN
Girne
Famagusta


ALLGEMEINE VERTRAGS- UND REISEBEDINGUNGEN
1. Allgemeine Bedingungen
1.1 Diese Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen regeln die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und Ferien Türkei /HOLIDAY STAR GmbH veranstaltete Reisearrangements oder andere von uns angebotenen Leistungen.

1.2 Auf folgende Reisen und Dienstleitungen finden diese Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen.

2. Vertragsabschluss

2.1 Der Vertrag zwischen Ferien Tuerkei / Holiday Star GmbH kommt mit der vorbehaltlosen Annahme Ihrer schriftlichen, telefonischen persönlichen oder via unseren Web Anmeldung zustande. Von diesem Zeitpunkt an werden die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag (inklusive diesen Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen) für Sie und  wirksam. 

3. Preise und Zahlungsbedingungen

3.1 Die Preise verstehen sich, wenn nicht anders erwähnt, pro Person in Schweizer Franken.

3.2 Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von Fr 300.- pro Person zu leisten. Die Restzahlung hat bis 45 Tage vor Reiseantritt und bei späterer Anmeldung sofort zu erfolgen. 

3.3 Buchen Sie Ihre Reise weniger als 45 Tage vor Abreise, ist der gesamte Rechnungsbetrag anlässlich der Buchung zu bezahlen. Bei Buchungen von Frühbucher oder bei buchungen mit Linienflugtickets, die sofort ausgestellt werden müssen, ist der gesamte Rechnungsbetrag nach Rechnungserhalt zu bezahlen.

4. Annullation oder Umbuchung durch den Kunden

4.1 Wenn Sie eine Reise absagen oder Änderungen/Umbuchung der gebuchten Reise wünschen, so muss dies FERIEN TUERKEI /Holiday Star GmbH persönlich oder durch eingeschriebenen Brief mitgeteilt werden.

ab Buchungstag bis 15 Tage vor Reisebeginn 70%

14-0 Tage vor Reisebeginn 100%

4.2 Last-Minute Frühbucher, Sonderaktionen 100% ab Buchung.

4.3 Die Annullationskosten werden in Härtefällen von einer Annullationskostenversicherung übernommen, sofern Sie eine solche abgeschlossen haben. Die Leistungen richten sich nach jeweils geltender Versicherungspolice.

4.4 No-show

Wenn Sie zur Abreise oder zum Abflug nicht oder zu spät erscheinen (No-show), kann keine Rückerstattung des Preises gewährt werden. Verpassen Sie den Rückflug, so müssen Sie auf Ihre eigenen Kosten einen anderen Rückflug buchen. Dies gilt insbesondere bei Flugplanänderungen. Sie sind verpflichtet, 48 Stunden vor Ihrem Rückflug bei der in Ihren Reiseunterlagen erwähnten Stelle die Rückflugzeiten zu bestätigen.

5. Änderungen

5.1 Die Pauschalreise unserer Arrangements basieren auf den Vertragspreisen mit den Leistungsträgern. Deshalb bleiben nachträgliche Preiserhöhungen, für die wir nicht verantwortlich gemacht werden können, ausdrücklich vorbehalten, dies namentlich in folgenden Fällen:

- bei Preiserhöhungen der unabhängigen Leistungsträger, die bei Ausschreibungen des Programms noch nicht bekannt waren(z.B. allgemeingültige Tarifänderungen von Transportunternehmungen, Treibstoffzuschläge etc.);

- bei neu eingeführten oder erhöhten staatlichen Abgaben oder Gebühren(z.B. erhöhte Flughafentaxen, Kurtaxen, Steuern, etc.);

6. Absage durch FERIEN TUERKEI / HOLIDAY STAR GmbH

Wir behalten uns vor, wegen ungenügender Beteiligung oder anderer Umstände die Reise abzusagen, wenn die Durchführung für uns wirtschaftlich unzumutbar wird. Die Reise muss bis 21 Tagen vor dem festgelegten Reisebeginn durch FERIEN TUERKEI / HOLIDAY STAR GmbH abgesagt werden.
Wenn die Reise infolge Nichtereichen der Mindestteilnehmerzahl oder aus anderen Gründen (Ziffer 6.1) abgesagt werden muss und Sie an keiner Ersatzreise teilnehmen, zahlen wir Ihnen eine Umtriebsentschädigung von Fr. 60.– pro Person, maximal Fr. 120.– pro Auftrag. Bei Spezialprogrammen, Theater- und Konzert; Sport-, Vereins- und Verbandreisen oder in Ihrem Auftrag zusammengestellte Gruppenreisen kann keine Umtriebsentschädigung bezahlt werden.

7.Programmänderung, Leistungsausfälle auf der Reise

7.1 Wird eine vereinbarte Leistung während der Reise nicht oder nur teilweise erbracht, sind wir, die Reiseleitung oder lokale Vertretung um eine Ersatzleistung bemüht. Unvermeidbare Mehrkosten von denen wir beim Abschluss des Vertrages auch unter Begutachtung der erforderlichen Sorgfalt keine Kenntnis haben konnten, müssen wir Ihnen gegebenenfalls weiterbelasten. Diese Regelung gilt auch, wenn Sie die Reise vorzeitig abbrechen müssen. Allfällige nicht bezogene Leistungen werden Ihnen zurückerstattet. In dringenden Fällen (Erkrankungen, Unfall etc.) wird Ihnen die Reiseleitung/lokale Vertretung bei der Organisation der vorzeitigen Rückreise behilflich sein. Sind Sie im Besitz unserer Annullations- und Rückreiseversicherung muss die Versicherung umgehend benachrichtigt werden.

7.2 Programmänderungen Flüge Obwohl nicht zu erwarten,

- können wir keine Gewähr übernehmen, dass der im Katalog erwähnte Flugzeugtyp zum Einsatz gelangt.

- müssen wir uns vorbehalten, dass ein Flug einer anderen Fluggesellschaft als der im Katalog erwähnten erfolgt.

- können die Flugzeiten eine Änderung erfahren.

8.Beanstandungen

8.1 Entspricht die Reise nicht der vertraglichen Vereinbarung oder erleiden Sie einen Schaden, so sind Sie berechtigt und verpflichtet, bei FERIEN TUERKEI Reiseleitung/-Vertretung oder dem Leistungsträger unverzüglich diesen Mangel oder Schaden zu beanstanden und Abhilfe zu verlangen.

8.2 Die Reiseleitung oder örtliche Vertretung wird bemüht sein, innert angemessener Frist Abhilfe zu leisten. Ist Abhilfe nicht möglich, lassen Sie sich die gerügten Mängel durch die Reiseleitung, Vertretung oder durch den Leistungsträger schriftlich bestätigen. Vor Ort werden keine Schadenersatzforderungen an-erkannt.

8.3 Sofern Sie Mängel, Rückvergütungen oder Schadenersatzforderungen gegenüber
FERIEN TUERKEI geltend wollen, müssen Ihre Beanstandungen innert 21 Tagen nach der Rückkehr schriftlich unterbreitet werden. Ihre Beanstandung sind die Bestätigung der Reiseleitung/örtlichen Vertretung und allfällige Beweismittel beizulegen.

9. Haftung von FERIEN TUERKEI / HOLIDAY STAR GmbH

9.1 Als Reiseveranstalter haften wir für eine sorgfältige Auswahl, Organisation und Beschaffung der vereinbarten Reiseleitungen. FERIEN TUERKEI / HOLIDAY STAR GmbH vergütet Ihnen den Wert vereinbart, aber nicht erbrachter Leistungen oder dem Leistungsträger nicht möglich war, an Ort und Stelle eine gleichwertige Ersatzleistung zu erbringen.

9.2 Enthalten internationale Abkommen Beschränkungen der Entschädigung bei Schäden aus Nichterfüllung oder nicht gehöriger Erfüllung, so kann sich FERIEN TUERKEI / HOLIDAY STAR GmbH berufen und haftet insoweit nur im Rahmen dieser Abkommen. Intern. Abkommen mit Haftungsbeschränkungen bestehen insbesondere im Transportwesen (wie im Luftverkehr, in der Schiffahrt auf hoher See und im Eisenbahnverkehr).

9.3 FERIEN TUERKEI GmbH haftet nicht, wenn die nicht gehörige Erfüllung des Vertrages auf folgende Ursachen zurückführen ist:

- auf Versäumnisse Ihrerseits vor oder während der Reise

- auf unvorhersehbare oder nicht abwendbare Versäumnisse eines Dritten, der an der Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung nicht beteiligt ist.

- auf höhere Gewalt oder auf ein Ereignis, welches FERIEN TUERKEI / HOLIDAYSTAR GmbH oder der Dienstleistungsträger trotz gebotener Sorgfalt nicht vorhersehen oder abwenden konnte.

In diesen Fällen ist jegliche Schadenersatzpflicht unsererseits ausgeschlossen.

9.4 Für Personenschäden, Tod, Körperverletzungen und Erkrankungen, welche die Folge der Nichterfüllung oder nicht gehörigen Erfüllung des Vertrages sind, haften wir, sofern die Schäden durch FERIEN TUERKEI / HOLIDAY STAR GmbH oder seine Dienstleistungsträger verschuldet sind. Vorbehalten bleiben internationale Abkommen.

9.5 Bei Sach- und Vermögensschäden, die aus nicht oder nicht gehöriger Erfüllung des Vertrages entstehen, ist die Haftung von FERIEN TUERKEI / HOLIDAY STAR GmbH auf maximal den zweifachen Reisebetrag beschränkt, ausser der Schaden sei absichtlich oder grobfahrlässig verursacht worden; vorbehalten bleiben tiefere Haftungslimiten in internationalen Abkommen.

9.6 Ausserhalb des vereinbarten Reiseprogramms können u.U. während der Reise örtliche Veranstaltungen gebucht werden. Es ist nicht ausgeschlossen, dass solche Veranstaltungen und Ausflüge mit Risiko verbunden sind (z.B. Wanderungen in grossen Höhen, besondere Hitze, geforderte körperliche Konstitution). Es liegt in Ihrer eigenen Verantwortung an solche Veranstaltungen teilzunehmen. FERIEN TUERKEI / HOLIDAY STAR GmbH ist aber nicht Ihr Vertragspartner, und Sie können sich nicht auf diese allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen berufen, wenn diese Veranstaltungen und Ausflüge von Drittunternehmen veranstaltet werden und die Reiseleitung/örtliche Vertretung diese lediglich vermittelt hat.

10. Versicherung

Die Annullierungs- und Rückreisekostenversicherung ist im Arrangementpreis nicht eingeschlossen, deren Abschluss ist aber obligatorisch. Sollten Sie über eine private Versicherungsdeckung verfügen, können Sie vom Versicherungsabschluss absehen.

11. Einreise-, Visa- und Gesundheitsvorschriften

Bei der Reiseausschreibung finden Sie die Angaben über Pass- und Einreisevorschriften. Diese Angaben gelten für Schweizer Bürger und Bürger Lichtensteins. Staatsbürger anderer Staaten erkundigen sich bei ihrer Buchungsstelle oder beim betreffenden Konsulat. Wenn Reisedokumente ausgestellt oder verlängert, Visa eingeholt werden müssen, sind Sie selber verantwortlich. Sollte ein Reisedokument nicht erhältlich sein oder wird es zu spät ausgestellt und müssen Sie die Reise absagen, gelten die Annulla-tionsbestimmungen. Die Reisenden sind selber für die Einhaltung der Einreise; Gesundheits- und Devisenvorschriften verantwortlich. Überprüfen Sie vor der Abreise, ob alle notwendigen Dokumente auf sich tragen. FERIEN TUERKEI / HOLIDAY STAR GmbH macht Sie darauf aufmerksam, dass Sie bei einer allfälligen Einreiseverweigerung die Rückreisekosten zu übernehmen haben.

12. Gerichtsstand

Anwendbar ist das schweizerische Recht. Klagen gegen uns können nur am Sitz in Zürich eingereicht werden.

13. Ombudsmann

Vor einer eventuellen gerichtlichen Auseinandersetzung können Sie den Ombudsmann für das Reisebürogewerbe konsultieren. Der Ombudsmann ist bestrebt, bei jeglicher Art von Problemen eine faire ausgewogene Einigung zu erzielen.

STAND JANUAR 2014

Formular AGB
Anrede
Vorname
Nachname
Strasse
PLZ / Ort
E-Mail
Anmerkung
       



INDIVIDUELL
Nur Flug
Mietwagen
Nordzypern Info
HEUTE BUCHEN, MIT RATEN BEZAHLEN

GmbH © 2005, Alle Rechte vorbehalten